Channel Sightseeing Tour

Amsterdam・Brügge・Cherbourg・Kanalinseln・St. Malo・Paimpol・Brest


Freibeuter auf Kaperfahrt hätten ihre helle Freude an dieser Ansammlung stolzer und reicher Handelsstädte, die wir auf unserem Törn durch den englischen Kanal anlaufen oder passieren werden.

Wir noblen Freisegler werden natürlich nicht plündern und brandschatzen, sondern uns als gute Gäste erweisen, mit großem Interesse an den vielen kulinarischen und kulturellen Genüssen der einzelnen Regionen. Bereichern werden wir uns nur an der schönen und wilden Natur: Landschaften, die sich durch den gewaltigen Tidenhub innerhalb weniger Stunden komplett verwandeln. Der ablaufende Ozean, von dem unsere Logoff mit nie gekannter Geschwindigkeit durch das Alderney Race mitgerissen wird.

Die Kanalinseln Guernsey und Jersey, die zauberhafte Île de Bréhat und dann Paimpol. Das enge Fahrwasser fällt bis zur Schleuse auf mehreren Seemeilen trocken. Höchste Konzentration von Navigator und Steuermann sind gefordert. Eine genaue Kenntnis der Gezeiten und der aktuellen Wettervorhersagen ist für das ganze Revier obligatorisch.

Auch auf dem weiteren Weg nach Brest müssen wir navigatorisch hellwach sein. Wir passieren Portsall, wo 1978 der Öltanker Amoco Cadiz auf einen Felsen lief, auseinanderbrach und eine der schlimmsten Ölkatastrophen verursachte. Dann den Chenal du Four wo sich zwischen Festland und den vorgelagerten Inseln schon bei vergleichsweise moderatem Wind gegen den Strom hohe Brecher auftürmen können.

Dies  alles verspricht einen spannenden Sommertörn, bei dem wir jedoch auch die Erholungs- und Entspannungsphasen nicht vergessen.



Amsterdam - Coffee Shop
Wellenbrecher vor Scheveningen
Den Haag Mauritshuis
Cherbourg Cité de la mer
Martello Turm auf Jersey

St. Malo
Fischerboote im Stadthafen von Paimpol
Warnschild auf der Illes de Brehat
Austernboote bei Niedrigwasser in der Bucht von Paimpol

 



X
E-Mail*
Vorname
Nachname